Teddy

Teddy * 23.03.1998 +30.03.2011

Meine Teddy ist das Ergebnis eines Sonntagsausfuges im Mai 1998 in die Nähe von Landau. Die Tierhilfe dort hatte einer befreundeten Familie einen kleinen Welpen vermittelt und diese hatten noch einen für mich rausgesucht.

Als wir in Landau ankamen wurde mir ein kleines wuscheliges schwarzes "Etwas" auf meinen Schoß gesetzt und dort drehte es sich mehrmals um die eigene Achse, gähnte und schlief ein.

Und dann war es um mich geschehen - ich war verliebt in die kleine Hündin.

Auf dem Heimweg überlegte ich wie ich dies machen solle, Arbeit und Hund.

Aber es war kein Problem und bis heute denke ich gerne an diese Zeit zurück.

Teddy war schon zu Anfang ein sehr selbstbewußter Hund. Sie lernte gerne, aber nur wenn sie wollte, sonst hatte sie nur schnüffeln im Sinn.

Nach bestandener Begleithundeprüfung entdeckten wir Agility und das war Teddy´s Leidenschaft. Ein Parcour für sie allein! Und den nahm sie dann auch,

leider klappte es mit dem zählen noch nicht so. Es machte uns aber trotzdem riesigen Spaß.

Im Alter von 6 Jahren hatte Teddy ihren ersten Epileptischen  Anfall.

Der war sehr heftig und ich war total geschockt. Also, Tierarzt anrufen und behandeln. Nicht so einfach an einem Sonntag, der erste operierte gerade, der zweite käme erst in 2 Stunden, aber eine Tierärztin sagte ich solle sofort kommen. Sie half Teddy schnell und gut.

Nach dem 2ten Anfall wurde Teddy auf Luminal eingestellt, was ihr leider nicht bekam. Sie wollte sich nicht mehr bewegen, schlief nur noch und war fast apatisch. Also, wieder absetzen und der nächste Anfall kam.

Dank der guten Tierärztin fanden wir verschiedene Homöopatika die gut anschlugen und so hatte Teddy ca 3-4 Anfälle im Jahr.

Mit 10 Jahren fing sie mit Magen - Darmproblemen an und hatte ständig Durchfall. Dies wurde die letzten Jahren immer schlimmer und eine Woche nach ihrem 13 Geburtstag mußte ich sie von ihrem Leiden erlösen.

Du wirst mir immer fehlen - mein Schatz!!!!!

Nun ist Teddy schon 1 Jahr im Regenbogenland und sie fehlt uns so.

Viele kleine Dinge erinnern mich immer wieder an Begebenheiten und so werde ich Dich nie vergessen. Meine lieben Maus!